Regulierte Apothekenpreise: Eine Odyssee

Photo: IREF Europe

Wenn von „Apothekenpreisen“ die Rede ist, dann sind in der Regel nicht Preise in der Apotheke gemeint. Es ist ein Synonym für „hohe Preise“. Diese unrühmliche Assoziation hat Gründe. Die Preise für verschreibungspflichtige Medikamente sind in Deutschland durch eine Vielzahl von gesetzlichen Bestimmungen reglementiert. Dies führt zu höheren Preisen und – anders als intendiert – nicht zu einer besseren Versorgung. Das Nachsehen haben die Patienten.

Hier weiterlesen.

Erschienen bei: IREF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.